53563sbild1Foto-djdManjanapanthermedia
Foto: djd/Manjana/panthermedia

Schwitzen: Mit spezieller Wäsche kann man auch kritische Situationen überstehen

(djd). Ob mitten in einer wichtigen Präsentation vor Kunden und Kollegen, beim Rennen zum Bus oder einfach beim Hinauftragen der Wasserkisten in obere Stockwerke – wenn einem bei verschiedensten Anlässen immer wieder der Schweiß aus allen Poren fließt, kann das ganz schön peinlich sein. Feuchte Flecken unter den Achseln machen keinen guten und schon gar keinen souveränen Eindruck.

Hochwertige Funktionsunterwäsche bewahrt vor Schweißflecken

Aber bei hohen Temperaturen – gerade in der warmen Jahreszeit – sowie bei emotionalen und körperlichen Herausforderungen neigen viele Menschen nun einmal zu starkem Schwitzen. Etwa ein bis zwei Prozent der Bevölkerung leiden sogar unter übermäßigen Schwitzen, der sogenannten Hyperhidrose. Mit den unangenehmen Folgen muss man sich allerdings nicht mehr abfinden. Denn hochwertige Funktionsunterwäsche wie die patentierte “manjana functional bodywear” von Anja Michen können vor unschönen Flecken und Rändern bewahren. Die Baumwoll-Bodyshirts verfügen über einen großzügigen Achselnässeschutz aus Polyester und Polyamid Mikrofaser, der erhebliche Mengen Schweiß aufnehmen und unbemerkt wieder freigeben kann. Sie sind in verschiedenen modischen Farben und Formen erhältlich und lassen sich daher mit beinahe jedem Outfit kombinieren. Unter www.functional-cosmetics.com gibt es weitere Informationen. Wer den unerwünschten Schweißfluss zusätzlich reduzieren möchte, kann dies mit einigen Verhaltenstipps unterstützen.

Maßnahmen gegen Schwitzen und schlechten Geruch

Als besonders effektiv gelten beispielsweise Antitranspirante mit Aluminiumsalzen. Allerdings sollte man diese nicht täglich verwenden, sondern immer alle zwei Tage, das empfehlen die Gesundheitsexperten vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Wer besonders in Stresssituationen und aus Nervosität schwitzt, bekommt mitunter durch Autogenes Training oder Meditation die Sache besser in den Griff. Gegen schlechten Geruch durch Schwitzen sind außerdem die Rasur der Achselhaare, eine penible Hygiene und Deopuder hilfreich.

Peinliche Flecken vermeiden